zurück

Osterseen und Südlicher Starnberger See

Der Starnberger See am Voralpenland zählt zu den wichtigsten Naherholungsgebieten des Pfaffenwinkels. Auch Fürstensee genannt, ist er mit 21 km Länge, bis zu 5 km Breite und 127 m Tiefe zweitgrößter See Bayerns. Orte wie Seeshaupt, Antdorf, Habach & Sindelsdorf konnten ihren ländlichen Charakter bewahren und bieten ein Hinterland von urwüchsiger Schönheit.
Bei Iffeldorf schließt sich das Naturschutzgebiet Osterseen an, eine einmalige Hochmoorlandschaft bestehend aus 19 kleinen Seen, den "Tränen" des Starnberger Sees.
Die ehemalige Bergbaustadt Penzberg als regionaler Wirtschaftsstandort bildet dazu einen lebhaften und gelungenen Kontrast. In unmittelbarer Nachbarschaft findet sich das barocke Kloster Benediktbeuern, heute eine weithin bekannte Bildungsstätte.

Zur Vergrößerung klicken Sie bitte direkt auf das jeweilige Bild.

Kloster Benediktbeuern     St. Anastasia Kapelle, Benediktbeuren     Blick in die Ammergauer Berge